Home für 1 Tasse Tee nach oben

Englische Gurken-Sandwiches und Ei-Kresse-Sandwiches

Zu einem stilvollen Genuss der 2. Staffel von „Bridgertons“ gehört ein schön gedeckter Tisch mit klassischen Gurken- und Ei-Kresse-Sandwiches. Very british!

Lady Whistledown hat nach langer Zeit einmal wieder von sich hören lassen. Wenn ihr mich fragt, dann hat sie viel zu lange geschwiegen. Wirklich, die letzten Monate ohne ihre Klatschgeschichten waren sehr öde und langweilig. Ich befürchtete schon das Schlimmste und hoffte gleichermaßen, dass ihr nicht zugestoßen sein möge. Immerhin verbreitet sie in ihren berühmten Society Papers Dinge, die nicht jedem genehm sein könnten.

Auf einem weißen Tischtuch steht eine Etagere mit englischen sandwiches, ein Tabeltt mit Sherrygläser und frische Rosen

Doch nun ist mein banges Herz beruhigt. Sie ist wohlauf und hat wieder wunderbare Neuigkeiten zu berichten. Die frisch gedruckten Society Papers halte ich nun in meinen zarten Händen. Da ich zum Lesen aber unbedingt eine kleine Stärkung benötige, habe ich meine Köchin sogleich angewiesen, mir umgehend zu einer Tasse Tee ein paar Gurkensandwiches und Ei-Kresse-Sandwiches zu kredenzen.

Selbstredend werden diese köstlichen Sandwiches ohne Rinde zu bereitet. Nicht dass ich bereits so altersschwach wäre, diese nicht mehr richtig essen zu können. Nein, nein, ganz und gar nicht! Aber für eine feine Lady der englischen Gesellschaft ziemt es sich einfach nicht, Sandwiches mit Brotrinde zu sich zu nehmen.

Nun, da mir meine treue Seele diese schmackhaften Sandwiches mit einem Gläschen Sherry gereicht hat, kann ich mich der aufregenden Lektüre widmen. Wie gut, dass auf dem Tablett auch mein Riechsalz-Fläschchen steht. Ach, wie reizend diese Person doch ist! Kennt sie meine geheimen Schwächen und weiß, wie empfindsam ich auf die Indiskretionen von Lady Whistledown reagiere.

Doch nun werde ich mich ganz und gar diesem doppelten Genuss hingeben. Ihr aber, meine verehrte Leserschaft sollt nicht darben. Deshalb überlasse ich euch die beiden Sandwiche-Rezepte meiner formidablen Köchin.

Englische Gurken-Sandwich auf einem Snackteller

Rezept: klassische Gurken-Sandwiches


  Ein Jahreszeitenrezept von Inga Landwehr
Menge 8 Sandwiches
Küche englisch
Gericht Snacks
Besonderes vegan
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten

für 8 Sandwiches

  • 8 Schreiben Vollkorntoast
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 1 Salatgurke
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Die Toastscheiben gleichmäßig mit Butter oder Margarine bestreichen.

  1. Die Gurke schälen, in dünnen Scheiben schneiden oder hobeln.
  2. Vier Toastscheiben großzügig mit den Gurkenscheiben belegen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Anschließend mit den verbleibenden Toastscheiben bedecken und etwas andrücken.
  4. Mit einem großen, scharfen Messer diagonal halbieren und sofort servieren.
Ein Teller mit Ei-Kresse-Sandwiches

Rezept: Ei-Kresse-Sandwiches


  Ein Jahreszeitenrezept von Inga Landwehr
Menge 8 Sandwiches
Küche englisch
Gericht Snacks
Besonderes schnelle Küche
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten

für 8 Sandwiches

  • 8 Scheiben Vollkornbrot
  • 4 hart gekochte Eier
  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 TL Senf
  • 40 g frische Kresse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die hart gekochten Eier hacken und in einer Schüssel mit der Mayonnaise und dem Senf mischen.
  2. Die Kresse grob hacken, mit in die Schüssel geben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Eier-Kresse-Mayo großzügig auf die Hälfte der Brotscheiben verteilen und jeweils eine der übrigen Brotscheiben obendrauflegen.
  4. Mit einem großen, scharfen Messer diagonal halbieren und sofort servieren.

Meine Tipps

  • Für kleinere Sandwiches schneide ich die Toastscheiben in beiden Diagonalen durch. So bekomme ich 16 englische Sandwiches.
  • Die Gurkensandwiches sind wunderbar zum Mitnehmen – wenn du im Sommer mal ein stilvolles Picknick im Grünen veranstaltest. Very british!

Und nun, meine liebe Leserschaft, wünsche gutes Gelingen!
Lady Inga,
die Jahreszeitenköchin
und treue Leserin von Lady Whistledowns Society Papers

Dir gefallen dieses Sandwich-Rezepte, …

Dann spendiere mir eine Tasse Tee. Klick dafür auf diesen PayPal-Button ➙ Herzlichen Dank! ❤ ❤ ❤

PayPal öffnet sich dann in einem neuen Fenster.


Hinter den Kulissen

Buchcover des inoffiziellen Koch- und Backbuchs Teatime bei Bridgertons von Tom Grimm
Teatime bei Bridgertons
Bild vom Heel-Verlag

Die Aussicht auf eine 2. Staffel „Bridgerton“ hat mich angeregt, wieder einmal das inoffizielle Koch- und Backbuch zur Erfolgsserie zur Hand zu nehmen. Denn die erste(n) Folge der neuen Staffel wollte ich angemessen zelebrieren. Selbstredend hätte ich auch ohne dieses Getüddel Spaß daran gehabt, aber so war es einfach stilvoller. Und wieder einmal ein Grund, den Tisch schön zu decken.

Die Auswahl an Rezepten ist in diesem schönen Kochbuch groß. Entschieden habe ich mich schließlich für Gurken- und Ei-Kresse-Sandwiches. Ende März haben Salatgurken zwar noch keine Saison, doch trotzdem wollte ich auf diese traditionellen Sandwiches nicht entgehen lassen. Gurkensandwiches sind für mich Inbegriff der englischen Küche und gehöre unbedingt zum High Tea dazu.

Toastbrot ist nicht so unbedingt das, was ich dauerhaft esse. Dennoch, damit es richtig stilvoll ist, habe ich welches gekauft. Aber bio, versteht sich! So wie die anderen Zutaten auch. Und selbstverständlich würde ich die Brotrinde mitessen. Aber es sollte ja stilvoll sein und da gehört das nun mal dazu.

Das Geschirr

  • Sherry-Glas: seit Ende der 1970er Jahre in meinem Besitz
  • Silbertablett: bei Tauschticket* erstanden
  • Etagere: Improvisiert aus einem Sammeltassengedeck
  • Gabel: von Oma geerbt
  • Kandelaber: um 1890
  • Portionsteller: Bavaria1

Quellen

  • Rezept Gurkensandwiches: © Teatime bei den Bridgertons – Das inoffizielle Koch- & Backbuch zur Erfolgsserie, von Grimm, Heel Verlag*, Seite 65
  • Rezept Ei-Kresse-Sandwiches: © Teatime bei den Bridgertons – Das inoffizielle Koch- & Backbuch zur Erfolgsserie, von Grimm, Heel Verlag*, Seite 79
  • eigene Erfahrungen

Werbung1

ohne Auftrag, ohne Honorar


Portrait von Inga landwehr

Inga Landwehr kocht und backt seit 40 Jahren vegetarisch und vegan. Die Zutaten sind immer frisch, meistens bio und oft regional. Ihre besten Kochrezepte schreibt sie hier auf. Dabei achtet die zertifizierte Ernährungsberaterin auf gesunde Nahrung. Außerdem hat sie ein Faible für schöne Kochbücher und kulinarische Belletristik. Ach ja, Inga trinkt Tee.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte bewerte dieses Rezept